© 2016-2020 | Hamburg | Anne Pretzsch 

  • Instagram

Dinge, die ich mache und gemacht habe.

Anne Pretzsch by Vera Drebusch _ 05.jpg

ÜBER


"Wenn ich nicht alles, was mich ausmacht, in das was ich mache, mit einbringe, erschaffe ich gar nichts, zumindest nichts von bleibendem Wert." Audre Lord

Nach Leipzig, mit vielen Texten und zwölfjähriger Tanzerfahrung am Leipziger Tanztheater, kam Hamburg. Hier lebe und arbeite ich seitdem im Raum zwischen Performance und Berührung und beobachte und unterstütze bei verschiedenen Menschen künstlerische und körperliche Prozesse. Ich suche stets nach neuen Verbindungen, den Schnittstellen des gegenseitigen Einflusses und der Wirkung des einzelnen Körpers und Wortes auf gesellschaftliche Kontexte. 

PERFORMANCE



KULTURRAUSCH WALTERSHAUSEN Beteiligungsprojekt | Glitch AG und Christiane Kornhaß
gefördert durch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung
AM RAND DER EPIDERMIS | Glitch AG | Residenzshowing Lofft Leipzig + Lichthof Theater Hamburg
gefördert durch tschechisch-deutschen Zukunftsfonds und der Hamburgischen Kulturstiftung

UNTER GRABEN  | Glitch AG |  Reeperbahn Festival 

UNTER EUCH | Glitch AG | Reeperbahn Festival Hamburg + Blaue Nacht Nürnberg

+ Dramatiker*innen Festival Graz + Altonale + Artville
gefördert
 durch: Lawaetz Stiftung, Claussen-Simon-Stiftung
WHAT OUR BODIES COULD HAVE BECOME | mit Su Jin Kim | Festival des LTT im Lofft Leipzig + eigenarten Festival Hamburg
UNGEACHTET DESSEN | Glitch AG mit Guy Marsan | Kampnagel Hamburg + Affenfaust-Galerie Hamburg + Cammerspiele Leipzig
TALK TO BODIES, TALKING BODIES | mit Renske Ebbers | Universität Salzburg

 

PERFORMANCEGRUPPEN


Zusammenarbeit: Theaterdeck, Thalia Jung&Mehr, Theater Zeppelin, Gelehrtenschule d. Johanneums , Gymnasium Hoheluft, Bürgerbühne Altona, Esche Jugendkunsthaus, Kinderkulturhaus Lohbrügge, PluralArts International Berlin, Emilie-Wüstenfeld Gymnasium


G.U.L.Theater Zeppelin + Jüdisches Kulturhaus
gefördert durch: Bezirksamt Eimsbüttel + OPENION
DER TRAUMZAUBERBAUM | Bürgerbühne Altona 
ALICE IM WUNDERLAND | Theaterdeck 
Lehrauftrag: Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium 
FÜCHSE LÜGEN NICHT [6+] |Theater Zeppelin 
RIESENPARTY FÜR...[4+]
 | Theater Zeppelin 

DIE KLEINEN HELDEN VON IRGENDWO | Bürgerbühne Altona 
INSIDE OUT [10+] | Theater Zeppelin + Fabrik Altona 
WEGGEHEN UND ANKOMMEN | Bürgerbühne Altona 

DIE KLEINE HEXE [6+] | Theater Zeppelin 

HERR DER DIEBE [6+] | Theaterdeck Hamburg
KÄPT`N KILODORO [5+] | Theater Zeppelin 
DAS GLÜCK KOMMT WIE EIN DONNERSCHLAG [12+] | Theater Zeppelin
DAS HASENGERICHT [5+] 
 | Theater Zeppelin

BERÜHRUNG
 

DONJANG | Neue Räume im Chon-Jie-In Haus
in Ausbildung zur Heilpraktikerin 
MASSAGEAUSBILDUNG | Michael Hoffmann 

 

ANDERES
DRAMATURGIE


HEIM [AT] HOME | Konzept: Guy Marsan | Köln
DER STURMRegie: Dawid Edwards | Mut!Theater Hamburg 
 

TEXT 


IMAGINÄRE KANTATE | Text für Uraufführung "Ein Choral für Lüneburg" bei ultraBACH |
St. Michaelis Lüneburg

Musik: Benjamin Scheuer | ensemble reflektor mit Publikumschor | gefördert durch die Stiftung Niedersachsen  

LYRIKVERÖFFENTLICHUNG | UNDHeft #5 - Magazin für Widersprüche und Konkretes
IN ATEM | performative Lesungsreihe | mit Anna Sarah Hubner und Joscheba Schnetter 
LESUNGEN | eigene Lyrik und Prosa |  
Pudel Garten, Hamburg Literatursalon Chez Carol + Leipziger Cammerspiele



STIPENDIEN| RESIDENCIES

 

 

2019

Künstlerhäuser Worpswede 
Residenzprogramm LOFFT - DAS THEATER Leipzig und Divadlo na cucky Olomouc

 

2018
stART.up [ehemals UNSEREN KÜNSTEN] | Jahresförderung Clausen-Simon-Stiftung 

 

2014
DOPPELKOPF
Mentoringprogramm von Rock City